Volleyball Club Oberteuringen e.V.

Aktuelle Ergebnisse

25.03.2018

VCO Tequila Team 8. Rundenspieltag Saison 2017/18 in Oberteuringen
Dramatisches Saisonfinale: VCO Tequila Team steigt auf
Nachdem das VCO Tequila Team am vorletzten Spieltag der Hobbyliga C2-Süd sein erstes Saisonspiel überhaupt in Sigamringen verloren hatte, kam es zum Saisonfinale in Oberteuringen zum Aufeinandertreffen des Tabellenführers mit dem ärgsten Verfolger aus Ochsenhausen. Das Tequila Team ging entspannt in das Spiel, war doch der zweite Tabellenplatz schon sicher. Ochsenhausen hingegen legte eine gewisse Nervosität an den Tag, wollten sie doch unbedingt aufsteigen.
Schon das Hinspiel in Ochsenhausen hatten die Teuringer deutlich mit 2:0 Sätzen zur eigenen Überraschung gewonnen. Die ersten beiden Sätze verliefen sehr ausgeglichen, auf beiden Seiten wurde gekämpft und in der Abwehr gut gearbeitet. So ging Satz Nummer 1 mit fünf Punkten Vorsprung an den VCO, der zweite Satz mit ähnlichem Vorsprung an Ochsenhausen. Nun musste der dritte Satz über Sieg und Niederlage entscheiden. Und hier hatte erneut das Tequila Team die Nase mit einigen Punkten vorn. Vor allem die Blocks der Mittelblocker Achim Müller und Neuzugang Volker Glapa zeigten den gegnerischen Angreifern ihre Grenzen auf. So hatte der VCO eine erste Duftmarke gesetzt, entschieden war aber rechnerisch noch nichts.
Im zweiten Spiel des Tages trafen die Ochsenhausener auf die Mannschaft aus Munderkingen und mußte auch hier Federn lassen. Munderkingen erkämpfte sich verdient einen Satz und Ochsenhausen konnte nur zwei Gewinnpunkte einfahren. Damit war für das Tequila Team klar, dass ein einziger gewonnener Satz für den Aufstieg reichen würde. Diese Gelegenheit ließen sich die Teuringer nicht mehr aus den Händen nehmen und gewannen ungefährdet ohne Satzverlust das letzte Spiel der Saison.
Der Aufstieg ist ein toller Erfolg, dank einer über die gesamte Saison hervorragenden Mannschaftsleistung. In der Saison 2018/19 treffen nun beide Oberteuringer Mannschaften - Cappuccino und Tequila - in der B-Liga Süd des VLW aufeinander.
(Bericht: Stefan)

VC Oberteuringen Tequila Team - SV Ochsenhausen 2:1 (25:20) (19:25) (25:19)
VC Oberteuringen Tequila Team - VFL Munderkingen 2:0 (25:23) (25:20)

17.03.2018

VCO Cappuccino Team 8. Rundenspieltag Saison 2017/18 in Baindt
Erfolgreicher Saisonabschluss
Der letzte Spieltag der Saison führte das Cappuccino Team nach Baindt. Gegen die beiden Tabellenkellerbesetzer war das klare Ziel nochmal Punkte mitzunehmen. Der Start gegen Baindt begann verheissungsvoll. Eine Aufschlagserie liess die Cappuccinos davon ziehen. Leider ruhten sich die Spieler in der Folge auf dem Vorsprung aus. Punkt um Punkt kamen die Baindter wieder heran. Als das Cappuccino Team wieder anfing Volleyball zu spielen, war schnell klar, dass bei konstanter Spielweise Baindt nicht mithalten kann. So ging der erste Satz verdient an den VCO. Im zweiten Satz gab es keine besonderen Vorkommnisse. Souverän spielten die Cappuccinos ihr Spiel und konnten das Speil ungefährdet für sich entscheiden.
Gegen Blönried war man durch die Hinrunde gewarnt. Zu leicht durften sich die Cappuccinos ihre Aufgabe nicht nehmen. Aber leider schlichen sich die Ungenauigkeiten in Annahme und Zuspiel ein, so dass der VCO in Bedrängnis kam. Bis zum Satzende verschenkte das Cappuccino Team reihenweise Punkte an den Gegner und konnte sich aber im letzten Moment gerade noch durchsetzen. Auch im zweiten Satz war der VCO von sicherem Spiel noch ein Stück entfernt. Aber die Fehlerquote hielt sich in Grenzen und auch hier konnte der Sieg letztlich ungefährdet eingefahren werden.
So hat das Cappuccino Team insgesamt 30 Punkte gesammelt und beendet die Saison mit ordentlichem Ergebnis.
(Bericht: Marcus)

VLJ Baindt 2 - VCO Cappuccino Team 0:2 (18:25) (15:25)
VCO Cappuccino Team - SG Blönried / Bad Waldsee 2:0 (25:22) (25:23)

24.02.2018

VCO Cappuccino Team 7. Rundenspieltag Saison 2017/18 in Mühlhofen
Erfolgreich in die Schlussphase
Nach durchwachsener Saison hatten die Cappuccinos am vorletzten Tag ein dickes Brett zu bohren. Der Absteiger aus Ennetach und der Tabellenzweite aus Mühlhofen mussten bearbeitet werden. Zuerst ging es gegen Ennetach, die vom Alterschnitt deutliche 15 Jahre jünger waren. Was die Cappuccinos nicht mehr an jugendlicher Spritzigkeit aufbieten konnten, machten sie durch viel Erfahrung wieder wett. Die starken Angreifer konnten durch konsequente Blockarbeit gebändigt werden. Auf der anderen Seite konnte das Cappuccino Team durch seine Aufschläge dem Gegner viele Punkte abjagen. So ging der erste Satz mit beeindruckendem 11-Punkte-Vorsprung and die (vergleichsweise) alten Damen und Herren aus Oberteuringen.
So ging es im zweiten Satz auch weiter. Gleich zu Beginn war wieder ein gesundes Punktepolster erarbeitet. Die ein oder andere Unkonzentriertheit führet dazu, dass die Cappuccinos dem Gegner ein paar unnötige Punkte schenkten. Letztlich konnte das Cappuccino Team stabil den Sieg gegen Ennetach einfahren.
Gegen Mühlhofen startete der VCO wieder sicher in den ersten Satz und konnte sich einen kleinen Vorprung erarbeiten. Aber Mühlhofen war selbst erfahren genug, um Schwächen bei VCO zu erkennen und zu nutzen. Aber auch hier konnten sich die Cappuccinos wieder auf erfolgreiche Blocks und direkte Aufschlagpunkte verlassen. So erspielten sie sich den Satzgewinn. Das nach drei gewonnenen Sätzen irgendwann das Loch einmal kommen musste zeigte sich im zweiten Satz. Das Spiel der Cappuccinos wurde ungenauer, der Aufbau war unsauber und die Angreifer hatten wenig Durchschlagskraft. Mühlhofen konnte mit konstantem Vorsprung nach Sätzen ausgleichen. Im dritten Satz schien es, als hätte sich der VCO wieder gefangen, bis Mitte des Satzes Mühlhofen eine Annahmeschwäche der Cappuccinos ausnutzen und sich mit bis zu sechs Punkten absetzen konnte. Im letzten Moment brachte eine Aufschlagserie den VCO wieder heran und beim Stand von 22:22 war die Hoffnung das Spiel noch zu gewinnen wieder da. Nach beidseitigem Matchball entschied das Cappuccino Team durch einen starken Angriff den Satz und das Spiel für sich.
Auf einem soliden Mittelfeldplatz geht das Cappuccino Team jetzt in den letzten Spieltag.
(Bericht: Marcus)

VCO Cappuccino Team - SV Ennetach 2:0 (25:14) (25:20)
TSV Mühlhofen - VCO Cappuccino Team 1:2 (19:25) (25:19) (24:26)

Gespielt haben:

Frauke, Uli, Andi, Marcus, Mark, Sabit, Stephan, Sven
Volleyball Club Oberteuringen e.V. - VCO Impressum